Das lila Krokotascherl

Mit meinem letzten Beitrag hätte ich ja die lila Phase eingeläutet. So wär der Plan gewesen. Leider hab ich mir gleich am nächsten Morgen, als ich den Titel des Beitrags ändern wollte den ganzen Beitrag gelöscht. Ja, ich weiß, sichern ist feig 😉

Ok, die Bilder hab ich wieder reingestellt und das lila Törtchen mit dem Flieder aus dem Lieblingsblumenbeitrag ist dort noch zu bewundern, die Story ist leider weg. Ich krieg sie nicht mehr zusammen.

Es war wie jedes Jahr im Februar eine Geschichte in der es um meine Mama ging. Weil, Februar ist bei uns Müttergeburtstagsmonat. Mutter und Schwiegermutter feiern mit 10 Tagen Abstand Geburtstag. Und beide beschenke ich jedes Jahr besonders gern, weil sie sich immer so sehr über die persönlichen Törtchen freuen. Letztes Jahr gab es das rote Kleid für meine Mutter und das Vintage Törtchen für die SchwiMu.

Heuer hatte meine Schwiegermutter einen runden Geburtstag, und sie hat es vorgezogen, ihn auf einer Nilkreuzfahrt zu feiern. Recht hat sie, aber so hat sie ihre Geburtstagstorte erst mit einem Monat Verspätung bekommen. Und weil sie auch keinen klassischen 70er gefeiert hat bekam sie auch keine klassische 70er-Torte, sondern eine Special Edition.

Ich hab ja letztens schon gesagt, ich glaub, ich spezialisier mich auf Handtaschentorten, die liegen mir wirklich, und sie machen mir auch am meisten Spaß.

Hier ist sie also, die Oldies Edition 70+ für die beste Schwiegermutter, die man sich wünschen kann.

 

Advertisements

Los, trau dich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s