Handtaschen kann Frau nie genug haben …

oder, was meint ihr? Ich bin ja ein bekennender Handtaschenfreak. Ich hab sie gern in allen Farben – immer zu den Schuhen passend. Und ich welchsle sie auch wirklich fast täglich – immer zu den Schuhen passend. Und in Folge dessen hab ich auch viele Schuhe.

Mein ehemaliger Chef hat mal gesagt: „Schuhkauf bei Frauen ist ein nachhaltiges Problem, denn der Kauf von neuen Schuhen zieht immer auch den Kauf einer neuen Handtasche nach sich!“ Er ist ein sehr gescheiter Mann, aber er hat nur bedingt recht. Wenn Frau nämlich einmal Handtaschen in allen Farben hat, dann kann sie ganz ohne Folgeschäden neue Schuhe kaufen, die passende Handtasche ist ja sicher schon da. Alle gehen leider nicht auf ein Bild, also fehlen da die Clutches und die sportlichen Urlaubstaschen.handtaschen

Aber „um des gehts jetzt gar ned“ wie unser Freund Reini sagen würde. Meine Handtaschen haben nur ganz am Rande mit meiner heutigen Torte zu tun, die natürlich eine Handtasche war, was sonst.

Wieder einmal geht eine ganz liebe Kollegin in Pension, und auch ihr wollte ich zum Abschied eine Torte machen, weil sie immer so begeistert ist von meinen Kreationen. So wie den kleinen Maulwurf für die Eva und die herzhafte Torte für den Adi. Also musste eine Idee her. Die Roswitha wandert gern, aber so ein zünftiger Wanderschuh schien mir unpassend und ein Rucksack zu rustikal. Und überhaupt sollte jede Frau zumindest irgendwann im Leben mal eine Designerhandtasche haben. Und zu Roswitha passt ganz eindeutig eine Birkin Bag. Und zwar eine richtig peppige, in schönem, edlen, dunklen Rot.

Ich brauchte nicht lang suchen und überlegen, da war sie schon vor meinem geistigen Auge, DIE Tasche, desinged by Gabis Kuchen, made for Roswitha!

Leider hab ich keine Fotos für ein Making of gemacht, aber das kommt beim nächsten mal denn das war sicher nicht meine letzte Birkin Bag. Das „Leder“ ist mit einer Matte geprägt und anschließend noch mit schwarzer Farbe bemalt, das gibt den rot-schwarzen Farbton und gleichzeitig den matten Glanz. Der Reißverschluss ist mit einem Mould gemacht, das Schloss frei Hand modelliert.

birkinbag_0010birkinbag_0014a

Zur Übergabe hab ich sie auf ein „Holzbrett“ gesetzt, eine Kapaplatte, eingedeckt mit braunen „Holzbrettern“. Das Board decke ich immer schon ein paar Tage vorher ein, dass der Fondant wirklich gut getrocknet ist, dann gibt es keine Fingerabdrücke und auch keine Druckstellen, wenn man die Platte mit der Torte drauf herumheben muss.

Bei der Übergabe dachten viele, dass es eine echte Tasche ist, und wir mussten einige davon abhalten, sie an den Henkeln hochzunehmen.

Liebe Roswitha, genieß deine wohlverdiente Freizeit, lass dir das Törtchen schmecken und vergiss nicht auf das Anschnittfoto!

Edit: Und da ist es schon, das Anschnittfoto! Danke Roswitha

handtasche

 

 

 

Advertisements

Los, trau dich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s