My Sweet Ladies – Korsettlady

..oder Kurs bei Theresa Crazy Sweets.

Shame on me, über ein Jahr ist es her, dass ich bei der großartigen Theresa im Kurs war  und bis heute hab ich keinen Beitrag dazu geschrieben. Morgen fahr ich wieder zu ihr, also jetzt oder nie!

Ich muss allerdings gestehen, mit ein Grund, dass ich nicht gleich was darüber geschrieben hab war, dass ich das Wissen, wie man solche Figuren macht einfach nicht teilen wollte. Ja, ich weiß, ich bin ungut. Aber in dem Moment, wo eine Bekannte meine Figur gesehen hat und gemeint hat: „Mah, ist die super! Wenn du das so gut kannst, dann kannst mir das eh auch lernen, oder?“ Auf meinen Vorschlag, sie könnte doch auch zu Theresa oder Valentina oder Nicola oder sonst wem gehen und einen Kurs machen sagte sie doch tatsächlich: „Nein, das ist mir viel zu teuer!“

Aha, und bei mir wärs dann gratis, weil ich hab eh schon bezahlt oder wie? Nein, bei mir ist der Versuch nicht gratis sondern umsonst! Nicht, dass ich mein Wissen nicht gern teile, aber so gehts auch nicht.

Also, die Kursfigur war eine Steampunk-Lady, eine geniale Vorlage von Theresa.

11150257_441343139360694_1638522723188670589_n

Und es war uns allen klar, dass unsere Ladys nicht annähernd so aussehen werden. Alleine schon dieser Gesichtsausdruck!

1506718_441343159360692_6020314255369633554_n

Also hab ich für mich beschlossen, dass ich wenigstens die gleichen Farben verwende.Man tut, was man kann. 2 Tage lang haben wir 10 Verrückten aufmerksam zugehört und zugeschaut, fleißig gearbeitet, viel geschwitzt und auch viel Spaß gehabt.

korsettlady_crazysweets0013

Los gehts, erst den Torso

korsettlady_crazysweets0002korsettlady_crazysweets0006korsettlady_crazysweets0008korsettlady_crazysweets0009

Dann den Kopf

korsettlady_crazysweets0021korsettlady_crazysweets0026

Ich find sie ja immer so spooky, wenn die Augen noch weiß sind.

korsettlady_crazysweets0028

Es war anstrengend und fordernd, Theresa lässt keine Nachlässigkeiten oder kleine Fehler zu. Wer zu kleine Füße macht, dem gehts wie mir. Theresa kennt keine Gnade und kommt mit dem scharfen Skalpell. Ja, ja, ich weiß, mein Gesichtsausdruck war Gold wert.;-)

korsettlady_crazysweets0012

Aber es hilft nix, so werd ich mir das bis in alle Ewigkeiten merken, der zweite Versuch war viel besser.

korsettlady_crazysweets0014

Am zweiten Tag gings dann ans Anziehen. Wir haben verschiedene Techniken ausprobiert, wie man Kleider machen kann, ich bin aber beim Fondant geblieben.

korsettlady_crazysweets0032korsettlady_crazysweets0031

Das Schminken, also das Bemalen des Gesichts ist ein Thema für sich, ich glaub, da brauch ich noch viel Übung. Mittlerweile hab ich auch ganz feine Pinsel und eine Lupe mit Licht, unter der ich arbeite. Der Fehler mit den dicken Augenbrauen, den ich beim Trachtenmädchen gemacht habe ist mir jedenfalls nicht noch mal passiert.

korsettlady_crazysweets0037

Haare und Arme hat sie auch noch bekommen, und nachdem wir die geplante Zeit an beiden Tagen heftig überzogen haben mussten wir doch irgendwann Schluss machen. Meine Lady ist zwar frisiert und fix und fertig angezogen, aber das Korsett hätte noch verziert werden sollen. Das wollte ich dann zu Hause machen. Irgendwann mal. Was soll ich sagen, ich habs noch immer vor mir.

korsettlady_crazysweets0040

Nach 2 anstrengenden Tagen mit einer tollen Lehrerin und lieben Freundinnen waren wir alle unheimlich stolz auf unsere Werke. Mich fasziniert ja immer wieder in diesen Kursen, dass zwar alle das gleiche machen, aber bei jeder ganz was anderes rauskommt. Und jedes Püppi hat ganz viel von der Persönlichkeit ihrer Schöpferin in sich. Lauter Schönheiten, findet ihr nicht auch?

korsettlady_crazysweets0054korsettlady_crazysweets0050

 

Advertisements

2 Kommentare zu “My Sweet Ladies – Korsettlady

  1. Deine Figur sieht super aus, ich hatte auch schon einen Kurs bei ihr, aber so schön bekomme ich meine nicht hin. Ich habe mit den Augen Mund und das Gesicht im allgemeinen , so schmal hinzu bekommen, deine einfach toll

    Gefällt mir

    • Danke! Es wird von mal zu mal besser, glaub mir! Wenn ich mir meine Figuren der Reihe nach ansehe, dann ist das ganz deutlich zu sehen. Und man merkt es auch beim Arbeiten, dass man sich immer leichter tut. Leider hab ich viel zu wenig Zeit zum Üben, ich würde gerne viel mehr modellieren.

      Gefällt mir

Los, trau dich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s