Blogjubiläum der 100. Beitrag

Fast wär er unbemerkt geblieben, der 100. Beitrag auf meinem Blog.  Zufällig hab ich es gestern mitbekommen, und das auch nur, weil ich mich verklickt habe. Und es freut mich besonders, dass es das tolle Projekt mit der Hochzeitstorte mit Hindernissen war.

Blogstatistik

Vor zweieinhalb Jahren ist mir die Idee gekommen, einen Tortenblog zu starten. Warum? Weil ich damit gleich zwei Dinge kombinieren kann die ich gerne mache: Tortenkunstwerke gestalten und schreiben.

Das Schreiben ist in den Jahren davor ein Bisschen in Vergessenheit geraten. Die Zeitungsartikel, die ich im Job geschrieben hab waren eher trocken von der Materie her und halt auch ein „Muss“. Dann ist plötzlich etwas passiert, mit dem ich niemals gerechnet hätte. Ich hatte einen Artikel für unsere Wandzeitung geschrieben, den hab ich mir echt abgequält und ich war überhaupt nicht stolz darauf, um nicht zu sagen, ich hielt ihn für den schlechtesten, den ich je geschrieben habe. Scheinbar lag ich komplett falsch, denn für diesen Artikel wurde ich als „Autor des Monats“ ausgezeichnet.

3e9e9a2a

Das war der Anstoß, einfach wieder mehr zu schreiben. Denn wenn der meiner Meinung nach schlechteste Artikel ever so gut war, was waren dann die anderen? Um mich weiter zu bestärken hab ich eine alte Geschichte ausgegraben, die ich vor ein paar Jahren geschrieben habe und die alle meine Freunde – nicht nur die Beteiligten – sehr amüsiert hat. Wenn jemand was zum Lachen haben möchte, bitte sehr: „Hurra Urlaub“.

Der Start war schnell gemacht, wie meine Tortenleidenschaft begann hab ich im ersten Beitrag erzählt. Ach ja meine erste Torte, weil heute Jubiläum ist zeige ich sie, normalerweise halte ich die sehr versteckt.
Ja, ja, grinsen erlaubt!

7937279jxp

Nicht nur, dass ich seither 100 Beiträge geschrieben habe, ich hab auch mehr als 100 Torten und unzählige Blumen und Figuren gemacht inzwischen.

Der Tag mit den meisten Aufrufen war wie man an der Statistik sieht der 24.7.2014. An diesem Tag hab ich die „Dicke Berta“ gepostet, das unterste Stockwerk unserer Torte zu unserem gemeinsamen „Wir werden 100“ Fest. Meine erste dreistöckige und bisher immer noch größte Torte.

Wie sich meine Torten in den letzten 4 Jahren entwickelt haben sieht man sehr gut an diesen Gegenüberstellungen.

Folie7

Folie8Folie3Folie6Folie5Folie1Folie2Folie4

Ich freu mich auf die nächsten 100 Beiträge!

Advertisements

3 Kommentare zu “Blogjubiläum der 100. Beitrag

  1. Weiter so, liebe Gabi 🙂 ! Ich freu mich auch auf deine nächsten 100 Beiträge und deine weitere Entwicklung. ich kann mir irgendwie schwer vorstellen, dass es noch viel weiter geht?!? Was kommt denn dann noch??? Bin gespannt auf Meisterwerke!

    Gefällt mir

    • Ach, da kommt immer wieder noch was. Und wenn nicht besser, dann zumindest anders 😉
      Das denk ich mir jedes Jahr bei der Geburtstagstorte für unser Enkelkind „Wie werd ich das nächstes Jahr toppen können?“
      Aber es findet sich immer wieder was, die Wünsche ändern sich, die nächste Torte muss nicht besser sein, nur anders.

      Gefällt mir

Los, trau dich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s