Ende gut, alles gut!

Schwüles feuchtheißes Wetter und Fondanttorten vertragen sich nicht, das wissen alle, die das schon mal erlebt haben. Und jedes Jahr im Sommer kommt die Zeit, wo wir alle nur mehr fluchen, weil nix trocknet aber dafür alles umso mehr klebt.

Und ich weiß das ganz genau, eigentlich schon immer, aber so richtig seit ich vor 2 Jahren bei über 30° meine erste 3-stöckige Torte für unsere „Wie-werden-100“ Feier gemacht hab und ganz besonders seit vorigem Jahr, da hatte es 37° als die schwebende Kettensäge entstand.

Und genau deswegen frag ich mich ernsthaft, wie ich auf die wahnwitzige Idee kommen konnte, am vorigen Wochenende eine ganz spezielle Torte zu machen. Eine Torte mit 2 Sahnefüllungen, einmal Erdbeer-Topfen und einmal Schoko-Chili-Mousse. Und dann auch noch mit Satin Ice Dark Chocolate einzdecken, der sowieso weich ist und klebt wie Sau.

Aber in dem Moment, wo ich mich frag, weiß ich auch schon die Antwort: Weil meine beste Freundin Geburtstag hatte, und weil ich ihr immer ganz eine besondere Torte machen will. Und die Idee dazu stand schon seit Wochen. Da konnte ich natürlich nicht ahnen, dass mir das Wetter da reinpfuscht. Aber egal, so sehr ich geflucht und geschimpft hab beim Machen, und auch wenn sie überhaupt nicht so geworden ist, wie ich mir das vorgestellt hatte, so groß war die Freude, weil sie sich so gefreut hat. Und sie ist ja auch wunderbar geworden. Weil, wie sie werden hätte sollen weiß ja außer mir keiner.

Also, hier ist sie, das Prachtstück.

Mosaiktorte0002

Drin verbirgt sich wie gesagt eine 2-Schicht-Kuppeltorte mit 2 Füllungen, oben und unten ein Schokoboden, die Kuppel und der Rand ist Biskuit.Das Rezept mit Mengenangaben dafür befindet sich hier.

Der Anschnitt sieht dann so aus:

Kuppeltorte1Kuppeltorte2

Ja, und den Rand wollte ich unbedingt mit diesem tollen „alte-Bretter-Effekt“ machen, den die liebe Andrea von Tortenpoesie bei ihrer genialen Venezianischen Hochzeitstorte für die Schiffsplanken verwendet hat. Also, so hätte es aussehen sollen:

016

Das hat aber leider nicht funktioniert. Ich habs genau so gemacht, wie sie es in ihrem Blog beschrieben hat, allerdings hab ich leider falsche Materialien verwendet. Normalerweise arbeite ich mit der SFP-Blütenpaste von Squires Kitchen. Die lässt sich sehr fein ausrollen, trocknet auch extrem schnell. Diesmal hab ich zum Probieren die Blütenpaste von Pati Versand bestellt, weil von der auch viele schwärmen. Ich kann nur sagen: Nix für mich! Zieht sich wie Kaugummi beim Ausrollen wieder zurück, lässt sich dadurch nicht dünn genug ausrollen und trochnekt viel zu langsam. Und dann hab ich als Trägerschicht auch noch den Schokofondant von Satin Ice verwendet, der sehr, sehr weich ist. Somit ist die angetrocknete Blütenpaste beim Ausrollen auf der Fondantschicht nicht gerissen wie bei Andrea sondern erst mit Gewaltanwendung und Rollen in alle Richtungen gebrochen. Somit ist die Struktur ganz eine andere, aber auch sehr interessant. Ich hab dann noch versucht, mit Pudefarbe Akzente auf die hellen Stücke zu setzen, allerdings hat bei der Hitze der Fondant sofort zu schwitzen begonnen, sobald ich die Torte aus dem Kühlschrank genommen hab und der Pinsel mit der Puderfarbe blieb sofort kleben.

Mosaiktorte0024

Dekoriert hab ich die Torte dann mit Blumen aus meinem Wettbewerbsgesteck von der Kuchenmesse im vorigen Jahr. Sie sind jetzt lange genug in meinem Wohnzimmer gestanden, ich finde, jetzt sollte auch noch jemand anderer Freude dran haben. Und bei Anita weiß ich, dass sie das hat. So hab ich eine Passionsblume und einen Frangipanizweig mit einigen Blättern auf ein Deko-Palmenblatt gesteckt und so auf der Torte arrangiert, dass man das ganze Gesteck einfach abnehmen und in eine Vase oder ein anderen Gefäß stecken kann. Ich finde, sie ist wunderschön geworden, und da war das Geburtstagskind ganz meiner Meinung!

Advertisements

Los, trau dich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s