Feindliche Übernahme der anderen Art

Was schenkt man einem, der schon alles hat? Immer wieder die gleiche Frage. Ok, wir machen eine lustige Motivtorte. In Anlehnung an eine Anekdote aus seinem Leben? Ein Brainstorming ergab zwar ein paar lustige Ideen, aber erstens modellier ich keine Gewehre und zweitens würden das nicht alle Beteiligten lustig finden. Und vorab für die Insider: Jegliche weiterführenden Infos zu diesem Vorkommnis in den Kommentaren wäre eine Verletzung der Privatsphäre und ist daher nicht erwünscht..

Und nachdem diese Idee verworfen war, sollte es ganz seriös einfach was mit Motorsäge und Waldarbeiten sein. Die Idee war schnell da. Auf meine Frage „Stihl oder Husqvarna?“ kam ganz empört: „Husqvarna natürlich!“ Na dann! Auf gehts!

Nachdem ich seit dem Obelix auf diese „gravity defying cakes“ stehe, hab ich natürlich auch hier wieder getüftelt. Wie bringt man eine Motorsäge zum Schweben? Auch wenn sie in der Torte steckt, gar nicht so einfach! Aber nach unzähligen verworfenen Ideen gemeinsam mit dem besten aller Supermänner stand die Konstruktion aus Hartschaumplatten.

Motorsäge006Motorsäge005

Damit die Motorsäge nicht zu schwer wird hab ich den Körper aus Styropor geschnitzt und dann mit Fondant eingedeckt.

Motorsäge007Motorsäge009

Das Schwert hab ich gleich direkt auf der Konstruktion eingedeckt und die Kettenzähne drauf gemacht. Der Sägekörper wird dann nur drauf gesteckt.

Motorsäge010Motorsäge013

Die Torte besteht aus Devils Chocolate Cake in der 28er Form 2 mal gebacken, gefüllt, gestapelt, mit Ganache eingestrichen und geschnitzt und gut duchgekühlt. Zum Fertigstellen hab ich die Torte in der Mitte durchgeschnitten, die Schwertkonstruktion in die Mitte gestellt und die Torte wieder zusammen geschoben. Das gibt dann auch gleich auf der einen Seite einen Spalt dür den Schnitt. Dern Spalt ist mit beigerm Fondant ausgekleidet und die Oberfläche auch damit bedeckt.

Motorsäge016Motorsäge017

Am unteren Rand hab ich aus Cakepop-Masse die Ausläufer zu den Wurzeln modelliert. Die 75 hab ich auch gleich eingearbeitet. Dann kam der Waldboden, aus grünem Fondant, mit der Gabel aufgerauht

Motorsäge021 Motorsäge022

und schließlich die Baumrinde. Einfach dickere Fondantplatten an den Rand geklebt und mit dem Dresdentool Strukturen eingearbeitet.

Motorsäge023

Am nächsten Tag hab ich sie dann noch bemalt, die Jahresringe in einem hellen Braun. Bei der Rinde habe ich zuerst die Vertiefungen in den Rillen unregelmäßig mit schwarzer Farbe ausgemalt und dann die Rinde in 3 Schichten von hell bis dunkel in verschiedenen Brauntönen. Der Waldboden ist in 2 verschiedenen Grüntönen mit Puderfarbe coloriert. Der Motorsäge habe ich dann noch den richtigen Used-Look verpasst, die ist ja auch schon älter.

Beim Malen des Husqvarna Logos kam mir die Idee, dass man da ja zur Feier des Tages eine feindliche Übernahme inszenieren könnte. Also:

Husqvarna heißt jetzt Helmuth und ist 75

Chainsaw Cake

Nachtrag:
Jetzt ist mir das erst aufgefallen. Ich habe ja ganz vergessen zu erzählen, dass es während der gesamten 2 Wochen, in denen ich an dieser Torte gearbeitet habe durchgängig 35° hatte. Ich wohne mitten in der Stadt, und da ging das Thermometer auch nach Mitternacht kaum unter 30°. So viel wie bei dieser Torte hab ich noch bei keiner geschwitzt, und ich hab auch noch keine so oft in den Kühlschrank und wieder heraus geräumt. Und noch nie vorher war ich so froh über mein Tortenbastelzimmer mit eigenem Tortenkühlschrank!

Advertisements

3 Kommentare zu “Feindliche Übernahme der anderen Art

Los, trau dich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s