Meine Lieblingsrezepte – Roggensauerteigbrot

a9enyha7

Roggensauerteigbrot

  1. du nimmst ca. 100g Roggenvollkornmehl, ca. 100 ml lauwarmes Wasser, rührst das mit dem Schneebesen in einer Plastikschüssel an, deckst mit einem Geschirrtuch zu und lässt es an einem warmen Ort stehen. Also in der Küche nahe der Heizung z.b. (im Winter halt)
    Morgen früh rührst du es einfach mit dem Schneebesen durch. Und dann jeden Tag das gleiche. Morgens füttern, 100g Mehl, ca. 100ml Wasser und rühren, abends nur rühren.
    Ganz wichtig: Die Mengenangaben für Wasser und Mehl beim Ansatz sind ca.-Angaben, der Ansatz sollte wie Palatschinkenteig sein.
    Nach ca. 5-6 Tagen sollte das anfangen Blasen zu werfen, ich sag immer blubbern. Dann ist er fertig.
  2. Du nimmst dann von diesem Sauerteig ca. ein halbes Marmeladeglas voll weg, schraubst es zu uns stellst es in den Kühlschrank. Das ist der Ansatz fürs nächste mal.
  1. Jetzt nimmst du ca. 500g Roggenmehl,  2 TL Salz, 1 EL Brotgewürz (jede Mischung die du möchtest, am besten geschrotet, gibt’s eh fertig zu kaufen), 1 EL Honig und 1 EL Essig. Und dann warmes Wasser nach Bedarf, das kommt immer drauf an, wie flüssig der Ansatz ist. Dazu gibst du den Sauerteig aus der Schüssel und knetest das Ganze ganz lang und kräftig durch.
    Je nach Form die du möchtest kannst du dann einen Laib formen oder den Teig in eine Kastenform geben. Dort aufgehen lassen bis sich die Masse verdoppelt hat.
    Den Backofen auf 210° vorheizen, eine Schale mit Wasser auf den Boden des Rohrs stellen. Das Brot bei 210° 20 min backen, dann die Hitze reduzieren auf 180° und weitere 40 min backen. Ich bestreiche das Brot immer unmittelbar vor dem Backen und nach Ende der Backzeit mit Wasser (dann noch ca. 10 min im ausgeschalteten Rohr stehen lassen). Das gibt eine schöne glänzende Kruste.

Das nächste Brot mit dem Ansatz aus dem Kühlschrank machen:

Das Marmeladeglas mit dem Ansatz aus dem Kühlschrank nehmen damit es etwas wärmer wird.

100g Mehl, den Ansatz aus dem Glas und 100ml warmes Wasser verrühren und zugedeckt stehen lassen. Nach ca. 1 Stunde wieder Wasser und Mehl einrühren. Das ganze ca. 4-5mal wiederholen, bis  wieder Blasen aufsteigen.

Dann geht’s weiter wie oben bei 2.

SONY DSC

Advertisements

2 Kommentare zu “Meine Lieblingsrezepte – Roggensauerteigbrot

Los, trau dich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s