Resteverwertung oder ja, ja, die Kollegen

Meine Kolleginnen und Kollegen sind ja immer ganz begeistert wenn sie wieder Bilder von meinen Torten sehen. Und ein paar mal hatte ich auch schon eine mit, die sie anschauen durften, bevor sie abgeholt wurde. Nachdem die Torten ja auch immer saugut riechen haben die lieben Kollegen irgendwann mal angefangen zu sticheln. Dass sie ja gar nicht glauben können, dass die Torten auch so gut schmecken wie sie aussehen, weil das gibts ja fast nicht, dass ich auch noch so genial backen kann wie Torten verzieren.

Ja, und als ich ihnen dann letztens die Fotos von der Torte vom Kurs bei Betty gezeigt hab wars ganz aus. „Eh klar, mit Dummie drunter! Braucht man ja nicht backen! Ist ja nicht zum Essen gedacht.“ Das war der Moment, wo ich mir gedacht hab: Das muss ich aber echt nicht auf mir sitzen lassen! Also kurz gesagt, sie haben es geschafft. Ich hab am Abend noch schnell gebacken und am nächsten Tag dann fertig gemacht. Devils Chocolate Cake mit einer After Eight Fülle. Richtigen Plan hatte ich keinen, wie die Torte werden soll. Ein paar Blumen- und Blütenreste hatte ich noch übrig, die wollte ich verwenden. Ich wollte nicht zu viel Zeit in die Verzierung stecken, weil die Meute sie ja eh sofort vertilgen würde. Also hab ich herumgetüftelt und überlegt und überlegt und probiert …..
Und im Endeffekt hab ich dann genau so lang gebraucht für die Ausgestaltung wie für eine geplante Torte.

Also liebe Kollegen, danke für die Erkenntnis, die ihr mir beschert habt: „Fang niemals was an, wenn du noch keinen Plan hast.“
Oder auch: Am Anfang steht die Planung.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Resteverwertung oder ja, ja, die Kollegen

Los, trau dich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s