Ein Schloss für eine kleine Prinzessin

SONY DSC SONY DSC

Unsere Prinzessin hatte Geburtstag, 4 Jahre wurde die Große schon. Und heuer hat sie sich ihre Torte selbst ausgesucht. Da hatten Mama und Oma nix mehr mitzureden. In den Vorjahren wars noch leicht, da gabs einmal eine Hello Kitty und einmal Bambi und Hase auf der Torte. Aber heuer, da hat sich die kleine Prinzessin ein richtiges Schloss gewünscht, ein richtig großes Schloss sollte es sein.

Also hab ich mich richtig ins Zeug geworfen, mein Ziel war, dass alles essbar sein sollte am Schloss. Also so essbar, dass man eigentlich die Kinder allein damit lassen kann, und ihnen sagen kann, sie können davon essen was und wie sie wollen. Und so ist es auch geworden, ein Schloss aus Schokotorte, wieder einmal der bewährte Devils Chocolate Cake in der Kindervariante, die Türen und Blumenkästen aus Modellierschokolade, die Türme aus Trüffelmasse und die Turmspitzen aus Eistüten. Und natürlich ganz viele Zuckerblumen und Zuckereperlen.

Und so hab ich aus Trüffelmasse Würste geformt, die gekühlt, mit Fondant umwickelt, wieder gekühlt, und gehofft, dass sie nicht umknicken, wenn sie dann an die Torte montiert sind. Sie haben gehalten! Und die Kinder waren ganz begeistert, dass sie da die Turmspitzen wie Eis essen konnten.

Die Prinzessin war zufrieden mit ihrem Schloss!

Advertisements

3 Kommentare zu “Ein Schloss für eine kleine Prinzessin

  1. Das making-of zur Torte ist aber auch super! Ich finde die so hübsch! Und genial weil alles essbar ist. Ja da hat sich die Oma wirklich ins Zeug gelegt!!

    Gefällt mir

Los, trau dich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s